Bildschirmfoto 2022-03-14 um 15.14.10.png

Aktualisiert: 08.04.2022

|

|

Design

Infos zum Berufsbild Designer in der Schweiz: Typische Jobs, Tätigkeiten, Gehalt und Karrieremöglichkeiten.

Die Produkte von Morgen entwerfen, visuelle Ideen entwickeln, sich in der Designbranche zu verwirklichen und die eigene Kreativität zum Beruf machen: Das ist der Traum vieler Absolventen. Die Design-Branche bietet eine bunte Vielfalt verschiedener Jobs, von denen jeder seine eigenen Besonderheiten hat. Spezialisierst Du Dich im Bereich des künstlerischen Designs, könntest Du zum Beispiel Digital Artist oder als Modedesigner/in werden. Setzt Du Deinen Schwerpunkt im Bereich des technischen Designs, könnte eine Position als Grafiker/in für Dich interessant sein. Bei dieser Vielfalt an Berufsfeldern stellt sich die Frage, welche Karrieremöglichkeiten sich bieten und wie die Arbeit entlohnt wird. Wir klären auf, was Du in diesem beliebten Berufsfeld erwarten kannst, wie Du in verschiedenen Branchen und Bereichen bezahlt wirst und welche Fähigkeiten Du mitbringen solltest, um erfolgreich zu sein. 

Das macht man als Designer/in

Design zählt zu den beliebtesten Berufen, und die Branche ist bunt und vielfältig. Als Designer/in kreierst und gestaltest Du Gegenstände, Produkte, Prozesse, Grafiken, Dienstleistungen oder Erlebnisse. 
 
Die Palette an Möglichkeiten ist so vielfältig wie ein Farbmalkasten und darum findet hier wirklich jedes kreative Köpfchen seine Berufung. Fashion-Fanatiker, die alle neusten Trends der Fashionwelt kennen, finden im Modedesign ihre Erfüllung. Computer-affine Technik-Geeks kommen aber im Beruf des Designers genauso auf ihre Kosten. Als Grafikdesigner/in verbindest Du Kreativität mit technischem Wissen, um mithilfe von Bild und Ton grafische Kommunikationsmittel zu erstellen. Du hilfst Kunden und Unternehmen dabei, ihre Botschaften so zu verbreiten, dass sie ästhetisch und einprägsam sind. Als UX-Designer konzentrierst Du Dich auf die Erfahrungen, die ein Benutzer mit Produkten, Dienstleistungen oder Umgebungen hat. Du erforschst die Kundenbedürfnisse und erarbeitest Lösungen, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Als Polygraf bearbeitest Du zum Beispiel Texte, Bilder und Grafiken für unterschiedliche Print- und Digitalmedien. 
 
Wie Du siehst ist der Designbereich extrem breit gefächert. Jean-Paul Gaultier ist genauso ein Designer wie Jonathan Ive. Der eine ist in der Modebranche aktiv, der andere hat viele der beliebtesten Apple-Produkte mitgestaltet. Beide Berufsbilder sind praktisch nicht miteinander vergleichbar, trotzdem tragen beide den gleichen Jobtitel. 

 

Das sind 20 gefragtesten Jobs im Bereich Design in der Schweiz

Der Jobtitel Designer/in umfasst alles – vom Entwerfen von Mode bis hin zur Entwicklung von Computersystemen. Zahlreiche Menschen mit einer kreativen Ader, lassen sich von dem Mythos abschrecken, dass nur wenige Designer es schaffen, von ihrem Job tatsächlich leben zu können. Das mag auf viele Berufe zutreffen und nicht alle Arten von Design sind gleich gefragt. Aber es gibt durchaus zahlreiche kreative Berufe als Designer, die hervorragende Perspektiven bieten und mindestens ebenso gefragt sind wie viele andere Berufe auch. 
 
Um Dir ein wenig Klarheit und Orientierung zu bieten, findest Du hier eine Auflistung der aktuell am häufigsten ausgeschriebenen Stellen in der Schweiz. 

Jobbezeichnung

Ausgeschriebene Jobs (CH)

User Interface-Designer 

2'662

Digital Artist 

355

Grafiker 

331

Dekorationsgestalter 

255

Webdesigner 

245

Schrift- und Reklamegestalter 

182

Polygraf

166

Design-Ingenieur 

139

Animationsdesigner 

116

Art Director 

62

Multimedia-Designer 

47

Layouter 

39

Modedesigner 

37

Konzeptioner

34

Usability Product Specialist 

28

Kommunikations-Designer 

24

Design Manager 

20

Produktionsdesigner 

18

Gamedesigner 

15

Community Manager

132

Eigene Auswertung auf Basis der Daten von www.x28.ch

Du suchst einen Job? Hier findest du alle Jobs für Studierende, Absolventen und Young Professionals in der Schweiz im Bereich Design.

 

Das sind spannende Arbeitgeber für Design-Jobs

Wie bereits erklärt, kannst Du als Designer/in, je nach Spezialisierung, in den verschiedensten Branchen und Bereichen Fuss fassen. Zu einem reibungslosen Start in das Berufsleben gehört natürlich auch die Wahl eines geeigneten Arbeitgebers. Bei welchen Unternehmen lohnt sich also eine Bewerbung? Wir haben spannende Arbeitgeber aus dem Bereich Design in der Schweiz für Dich zusammengefasst. 

Viele weitere spannende Unternehmen aus dem Design-Bereich findest du mit dem SkillMatcher von Scrambl.!

 

Das musst Du als Designer/in können

Mit welchen Kenntnissen und Fähigkeiten kannst Du im Bewerbungsgespräch punkten? Und welche Tätigkeiten erwarten Dich in dieser Branche? Wir haben Stellenausschreibungen aus der Schweiz analysiert und Dir folgende Skill-Auswahl zusammengefasst: 

Typische Tätigkeiten und Kenntnisse für Berufe im Bereich Design

 

Top-Skills für User Interface-Designer 

  • Webseiten-Layouts optimieren 

  • Benutzeroberflächen konzipieren 

  • Wireframes erstellen 

  • Mockups erstellen 

  • Prototypen erstellen 

  • Design-Guidelines erarbeiten 

  • Nutzeranalysen durchführen 

  • Anforderungsanalysen durchführen 

  • Usability Tests durchführen 

  • Storyboards erstellen 

  • User Flows erstellen 

  • Scrum 

  • Adobe Creative Suite 

  • OmniGraffle 

  • CSS 

  • HTML 

  • Balsamiq 

  • UXPin 

  • Vektordesign 

  • Grafikdesign 

  • Adobe XD 

  • InVision 

  • Sketch 

  • Figma 

Top-Skills für Digital Artist 

  • 3D-Modellierungen durchführen 

  • After Effects 

  • Adobe Premiere 

  • Adobe  

  • Illustrator 

  • Charaktere entwickeln 

  • Spielwelten erschaffen 

  • Weblayouts erstellen 

  • Usability 

  • CInema 4D 

  • Ocatane Renderer 

  • Rendering 

  • 2D Animationen konzipieren und erstellen 

  • 3D Animationen konzipieren und erstellen 

  • Videos bearbeiten 

Top-Skills für Grafiker 

  • Gestaltungsvorlagen erstellen 

  • Druckvorlagen erstellen 

  • Produktdesigns entwickeln 

  • Produktdesigns umsetzen 

  • Broschüren designen 

  • Newsletter designen 

  • Bildkomposition 

  • Firmenlogogs erstellen 

  • Verpackungsdesigns entwerfen 

  • Online-Medien gestalten 

  • Print-Medien gestalten 

  • Werbemittellayouts entwickeln 

  • Corporate Design entwickeln 

Top-Skills für Dekorationsgestalter 

  • Schaufenstergestaltung konzeptionieren 

  • Verkaufsraumgestaltung konzeptionieren 

  • Fotomontagen erstellen 

  • Modelle erstellen 

  • Dekorationskonzepte entwickeln 

  • Verkaufspromotionen gestalten 

  • Visual Konzepte umsetzen 

  • Warenpräsentation verantworten 

  • Ladenneugestaltungen unterstützen 

  • Adobe Photoshop 

  • Adobe Illustrator 

Top-Skills für Webdesigner 

  • Webseiten entwerfen 

  • Webseiten optimieren 

  • Mockups erstellen 

  • Storyboards erstellen 

  • Weblösungen designen 

  • Applikationen designen 

  • Banner gestalten 

  • Usability gewährleisten 

  • Site Maps erstellen 

  • Wireframes erstellen 

  • Designideen erstellen 

  • Scrum 

  • Adobe Photoshop 

  • Adobe Creative Suite 

  • Adobe Illustrator 

  • CSS 

  • HTML 

  • JavaScript

Top-Skills für Schrift- und Reklamegestalter 

  • Beschriftungen gestalten 

  • Beschriftungen produzieren 

  • Reklamen gestalten 

  • Werkstoffe beschichten 

  • Digitaldruck 

  • Scheideplotter bedienen 

  • Beschriftungen produzieren 

  • Messestände beschriften 

Top-Skills für Polygraf 

  • Layouts bearbeiten 

  • Texte bearbeiten 

  • Grafiken erstellen 

  • Medienprojekte konzeptionieren 

  • Bildanpassungen umsetzen 

  • Coroporate Design Guidelines erstellen 

  • Adobe Illustrator 

  • Adobe InDesign 

  • Adobe Photoshop 

  • Onlinemedien konzipieren 

  • Printmedien konzipieren 

  • Visuelle Konzepte ausarbeiten 

  • Content-Ideen ausarbeiten 

  • Onlineshops betreuen 

  • Videodateien entwerfen 

Top-Skills für Design-Ingenieur 

  • Design-Projekte leiten 

  • Baugruppen entwickeln  

  • Systeme entwickeln 

  • 3D-Zeichnungen erstellen 

  • 3D-Zeichnungen erstellen 

  • 2D-Visualisierungen erstellen 

  • CAD 

  • AutoCAD 

  • Solidworks 

  • Zeichnungsdokumentationen erstellen 

  • Modelle erstellen 

  • Prototypen analysieren 

  • Produktideen erforschen 

  • Produkttests durchführen 

  • Materialien analysieren 

  • Zertifizierungen durchführen 

  • 2D-Konfigurationszeichnungen erstellen 

  • 3D-Konfigurationszeichnungen erstellen 

Top-Skills für Animationsdesigner 

  • Spielideen umsetzen 

  • Objekte modellieren 

  • Figuren modellieren 

  • Modelle animieren 

  • Animations-Software 

  • Adobe Creative Suite 

  • Motion Capture 

  • Unity 

  • Kamera-Animation 

  • Unreal Engine 

  • 3D Studio Max 

Top-Skills für Multimedia-Designer 

  • Webseiten entwerfen 

  • Computeranimierte Trickfilme entwerfen 

  • Bildschirmoberflächen-Layouts gestalten 

  • Motion Design 

  • Storyboards entwickeln 

  • Technische Anforderungen definieren 

  • Figma 

  • Sketch 

  • Adobe Creative Suite 

  • Videoproduktion 

  • Audioproduktion 

  • Fotobearbeitung 

  • Kampagnenkurzfilme entwickeln 

  • Produktvideos entwickeln 

  • 3D-Rendering-Software 

Top-Skills für Layouter 

  • Grafische Konzeptionen erstellen  

  • Projekte koordinieren 

  • Layouts erstellen 

  • Layouts umsetzen 

  • Webseiten entwerfen 

  • Bücher entwerfen 

  • Fotos bearbeiten 

  • Bildmaterial integrieren 

  • Plakate gestalten 

  • Farbgebung auswählen 

  • Layoutsoftware bedienen 

Top-Skills für Modedesigner 

  • Modeprodukte gestalten 

  • Modekollektionen entwerfen 

  • Modeschauen konzipieren 

  • Kleidungsstücke herstellen 

  • Modelle entwerfen 

  • Schnittmuster zeichnen 

  • Stoffteile zusammennähen 

  • Masse nehmen 

  • Mode 

  • Modellskizzen anfertigen 

  • Kleider entwerfen 

  • Accessoires entwerfen 

  • Nähmaschinen bedienen 

  • Stoffberechnungen erstellen 

Top-Skills für Usability Product Specialist 

  • Usability Tests organisieren 

  • Usability Evaluationen organisieren 

  • Testergebnisse protokollieren 

  • Verbesserungsvorschläge erarbeiten 

  • Bedienoberflächen gestalten 

  • Nutzeranalysen durchführen 

  • Software-UI-Konzepte entwickeln 

  • Test-Case-Erstellung begleiten 

  • Bedienkonzepte erstellen 

  • User Journeys analysieren 

  • UX-Konzepte erstellen 

  • Wireframes erstellen 

  • Balsamiq 

  • Storyboards erstellen 

  • Click-Dummies erstellen 

  • UX-Research-Konzepte entwickeln 

Top-Skills für Kommunikations-Designer 

  • Kommunikationsstrategien erarbeiten 

  • Kommunikationsstrategien umsetzen 

  • Markenstrategien ausbauen 

  • Kommunikationsaktivitäten konzipieren 

  • Kommunikationsaktivitäten planen 

  • Kommunikationsmittel konzipieren 

  • Medieninformationen erstellen 

  • Marketingressourcen planen 

  • Online-Marketingaktivitäten planen 

  • Marketingkampagnen planen 

  • Kommunikationsprojekte leiten 

  • Drucksachen konzipieren 

  • Corporate Identity verantworten 

  • Broschüren designen 

Top-Skills für Design Manager 

  • Corporate-Designstrategie gestalten 

  • Corporate-Designstrategie bewerten 

  • Designkonzepte entwickeln 

  • Werbeziele festlegen 

  • Medienarten festlegen 

  • Werbekampagnen konzipieren 

  • Digitale Kampagnen konzipieren 

  • Kreativsitzungen leiten 

  • Kreativstrategien entwickeln 

  • Design-Projekte planen 

  • Brand Management 

  • B2B-Marketing 

  • B2C-Marketing 

Top-Skills für Produktdesigner 

  • Konstruktionsentwürfe erstellen 

  • Zeichnungen erstellen 

  • 3D-CAD 

  • Projektkonstrukteure unterstützen 

  • Fertigungsaufträge planen 

  • Planungsläufe überwachen 

  • SAP APO 

  • Produktdaten pflegen 

  • Maschinen konstruieren 

  • Anlagen konstruieren 

  • Prototypen erstellen 

  • Computersimulationen erstellen 

  • Fertigungsunterlagen erstellen 

  • AutoCad 

  • Solidworks 

Top-Skills für Art Director 

  • Videokonzepte entwickeln 

  • Designkonzepte entwickeln 

  • Werbeziele festlegen 

  • Medienarten festlegen 

  • Werbekampagnen konzipieren 

  • Digitale Kampagnen konzipieren 

  • Markenseiten gestalten 

  • Online CI 

  • After Effects 

  • Motion Graphic 

  • Kreativ-Projekte planen 

  • Videoinhalte planen 

  • Brand Design 

  • Layouts erstellen 

(Die aufgeführten Fähigkeiten wurden aus offenen Stellen im Jahr 2021 und 2022 extrahiert – alle Skills findest du im Scrambl. SkillMatcher.)
 

Du bringst einige dieser Skills mit und möchtest wissen, bei welchen Stellen diese gefragt sind?
Mit dem Scrambl. SkillMatcher kannst du einfach und schnell entdecken, zu welchen Jobs deine Skills am besten passen.

Diese Softskills solltest du im Bereich Design mitbringen

Um ein erfolgreicher Designer/in zu sein, musst Du natürlich kreativ sein. Aber wusstest Du, dass Du zusätzlich zu den technischen Design-Skills, wie Farbenlehre, Komposition und Softwarekenntnis, etwas namens „Softskills“ benötigst? Softskills beziehen sich auf Deine Persönlichkeit und sind mindestens ebenso wichtig wie Deine Photoshop-Kenntnisse. 
 
Softskills sind eine wichtige Komponente für Deinen beruflichen Erfolg. Die Persönlichkeit einzelner Mitarbeiter hat einen enormen Einfluss auf die Teamarbeit und letztlich auf den Erfolg eines Unternehmens. Schon in Deiner Bewerbung solltest Du Deine sozialen Fähigkeiten hervorheben, um Dein Profil abzurunden. Softskills geben Deiner Bewerbung einen individuellen Touch – sie helfen Dir dabei, Dich aus der Flut von Bewerbern abzuheben. Wir haben einige Schlüsselkompetenzen für Dich zusammengefasst, damit Du eine Idee bekommst, was von Dir erwartet wird: 

  • Kreativität

  • Kommunikation

  • Zeitmanagement

  • Teamwork

  • Konfliktfähigkeit

Achte immer darauf, dass Du nur Skills in Deiner Bewerbung verwendest, die Deine tatsächliche Persönlichkeit repräsentieren. Spätestens im Bewerbungsgespräch werden Personaler stutzig, wenn Du Dich als überaus selbstbewusst präsentierst, im Gespräch jedoch permanent ins Stottern gerätst. Wähle bewusst keine Skills aus, von denen Du selbst weisst, dass sie keineswegs zu Deinen Stärken zählen. 

 

Das verdient man im Design in der Schweiz 

Deine Berufserfahrung und die Branche sind wichtige Eckpunkte, die dein Gehalt beeinflussen.  Mit welchem Einstiegsgehalt Du für einige der nachgefragtesten Designer- Berufe rechnen kannst und was Arbeitnehmer in den verschiedenen Positionen durchschnittlich verdienen, findest Du hier.

Jobbezeichnung

Einstiegsgehalt

Durchschnittliches Gehalt

User Interface-Designer 

CHF 74'400

CHF 89'300

Digital-Artist

CHF 72'000

CHF 83'000

Grafiker

CHF 64'200

CHF 69'500

Dekorationsgestalter 

CHF 52'300

CHF 60'000

Webdesigner 

CHF 61'900

CHF 67'400

Schrift- und Reklamegestalter 

CHF 53'900

CHF 60'100

Polygraf 

CHF 62'700

CHF 67'900

Design-Ingenieur 

CHF 72'000

CHF 83'700

Animationsdesigner 

CHF 71'500

CHF 76'000

Art Director 

CHF 80'100

CHF 90'200

Multimedia-Designer 

CHF 64’200

CHF 76'300

Desktop-Publisher 

CHF 67'000

CHF 79'800

Layouter 

CHF 68'300

CHF 74'200

Modedesigner 

CHF 58'500

CHF 66'400

Usability Product Specialist 

CHF 89'700

CHF 103'500

Kommunikations-Designer 

CHF 64’250

CHF 75'900

Design Manager 

CHF 100’000

CHF 114’800

Produktionsdesigner 

CHF 65'800

CHF 74'800

Gamedesigner 

CHF 60'000

CHF 65'400

Vor allem die Branche, in der Du als Designer/in tätig bist, hat einen enormen Einfluss auf die Bezahlung. Auch die Grösse eines Unternehmens, der Kundenstamm und der Standort sind entscheidende Faktoren. Generell zeigt sich jedoch, dass Du in der Designbranche in der Regel sehr gut verdienst – je grösser und vielfältiger Dein Portfolio ist, desto höher wird Dein Gehalt am Ende ausfallen. Deckst Du viele verschiedene Bereiche ab? Ist Dein Stil einmalig? Mit steigender Berufserfahrung wächst natürlich auch die Anzahl an abgeschlossenen Projekten, die Du betreut hast. Besonders als Selbstständiger, aber auch als Angestellter ist das Portfolio Deine Visitenkarte in der Design-Welt. 

 

Das sind deine Karrieremöglichkeiten im Bereich Design in der Schweiz

Mit einem abgeschlossenen Design-Studium kannst Du meistens in den verschiedensten Bereichen durchstarten, denn das Design-Studium ist meist sehr allgemein gehalten. Doch auch mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder als Quereinsteiger stehen Dir viele Türen in der Designbranche offen. 
 
Designabsolventen finden sich nach Ihrer Ausbildung oder dem Studium meistens in Agenturen und Unternehmen wieder oder entscheiden sich für den Weg in die Selbständigkeit. Um als Designer zu arbeiten, musst Du nicht unbedingt studiert haben. Vor allem in der Designbranche wird ein Studienabschluss nicht zwingend vorausgesetzt. Jobs im kreativen Bereich sind unter Bewerbern allerdings äusserst beliebt. Dies hat natürlich zur Folge, dass Du nicht nur mit grosser Konkurrenz bei der Bewerbung rechnen musst, sondern auch auf dem Arbeitsmarkt Konkurrenz zwischen Designern herrscht. Wenn Du viel Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und vor allem Leidenschaft mitbringst, hast Du dennoch eine echte Chance, eine erfolgreiche Karriere hinzulegen. Solltest Du schon seit Jahren an Deinem Portfolio arbeiten und in Deiner Freizeit leidenschaftlich gestalten und kreieren, kannst Du auch Dich auch als Quereinsteiger in dem Beruf etablieren.  

Egal welcher Weg für Dich schlussendlich am besten ist, die Karrieremöglichkeiten sind unendlich. Aus dem Grund ist es wichtig, dass Du Dich frühzeitig spezialisierst, um Dich von anderen Bewerbern abzusetzen. Praktische Erfahrungen in verschiedenen Bereichen und Branchen geben Dir die Möglichkeit, herauszufinden, welchen Karriereweg Du einschlagen möchtest. 
 
Du möchtest praktische Erfahrungen sammeln, um Dich auf den Einstieg ins Berufsleben vorzubereiten? Hier findest Du alle aktuell ausgeschriebenen Stellen für Praktika und Werkstudentenjobs in der Schweiz. 

 

Selbstständig im Bereich Design: In diesen Bereichen kannst du als Design-Freelancer in der Schweiz arbeiten

Es war nie einfacher, in die Selbstständigkeit durchzustarten. Die Technik von heute erlaubt es Dir, zuhause zu arbeiten, einen Coworking-Space mit anderen Freelancern zuteilen oder in einer Villa in Bali zu sitzen – und trotzdem Kunden aus der ganzen Welt zu erreichen. Du fragst Dich, in welchen Bereichen Du Dich als Designer selbständig machen kannst? Wir haben einige der beliebtesten Freelance-Jobs im Designbereich für Dich herausgesucht: 

  • Grafik-Designer

  • UX-Designer

  • Gamedesigner

  • Animationsdesigner

  • Webdesigner

 

Wer im Design-Genre zu Hause ist, kann Menschen mit seinen Fähigkeiten inspirieren und motivieren. Kein Wunder also, dass viele Unternehmen auf der Suche nach kreativen Köpfen sind, um diese Wirkung bei den Kunden zu erzielen. Der Markt boomt, viele Agenturen setzen auf Freelance-Designer und Grafiker, um immer wieder frische, neue Ideen in das eigene Unternehmen zu bringen. Gestalter handeln eher emotional als rational. Papierkram macht kaum einem Designer Spass. Bevor Du also den Sprung in die Selbstständigkeit wagst, gibt es einige Fakten zu klären. Welche Geschäftsform benötige ich? Was will das Finanzamt wissen? Wie sieht der Markt aus, auf dem ich mich etablieren möchte? All das und noch vieles mehr ist ein fester Bestandteil der Selbstständigkeit. 

 

Hier kannst du dich als Flexworker anmelden und spannende Freelance-Projekte im Bereich Design erkunden: 

 
Design.png

Hier findest du alle spannenden Design-Jobs für Studierende und Young Professionals in der Schweiz.

Dieses Berufsbild teilen